Ausgefallener Weihnachts-Geschenktipp: »Shipwreck« von Paul Rietzl

 

logo

 

 

 

coverUnser Buchtipp für ein ausgefallenes Weihnachtsgeschenk:
»Shipwreck« von Paul Rietzl!

Der für seine außergewöhnlichen Rollenbücher bekannte »Round not Square« Verlag hat wieder ein faszinierendes Projekt realisiert und lässt mit seinem neuen Werk »Shipwreck« die Herzen der Comic- und Science Fiction-Fans höher schlagen. Ebenso kommen alle Liebhaber ungewöhnlicher Buchformate auf ihre Kosten. Die Geschichten des »Round not Square« Verlags erstrecken sich auf über 10 Metern!

»Shipwreck« eignet sich unserer Meinung nach hervorragend  als ausgefallenes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

 

 

»Shipwreck«

Bevor der heilige Planet Edo zerstört wurde, war er der Mittelpunkt der Galaxie. Von dort aus herrschte der Gottkaiser über alle Welten, repräsentiert durch seinen Stellvertreter den Shogun. Über zementierte Machtansprüche geriet die Galaxie in den größten aller Kriege. Zahllose Planeten wurden unbewohnbar, ganze Clans ausgelöscht und das, was von Edo übrig blieb, steht nun in lodernden Flammen. Vom Reich des Gottkaisers, einst voller Licht der Sterne und fortschrittlichem Wissen, blieb nur ein gigantisches Trümmerfeld zurück.

Zwischen den Überresten der alten Zivilisation fristen die verbliebenen Clans als nomadische Schrottsammler ihr Dasein. Nichts Neues entsteht, das Leben wird bestimmt durch Verteilungskriege über zerstörte Raumschiffe und Technik aus anderen Zeiten. Das Ausschlachten des riesigen Trümmerfelds ist die Existenzgrundlage der Verbliebenen geworden. Nur die starren Regeln und Hierarchien haben ihre Gültigkeit behalten.

Inmitten der Verteilungskriege um Ressourcen versucht Oishi, als oberster Samurai vom Clan der Asano, sich und den Seinen ein würdiges Überleben zu sichern. Nach einem missratenen Zusammentreffen mit Kira, der rechten Hand des Shogun, gerät Naganori, die Fürstin der Asano, zwischen die Mühlsteine der Macht. Oishi, der sich bisher nur in den Gegebenheiten zurechtfinden wollte, beginnt, seine eigene Rolle und die destruktiven Strukturen in der Galaxie zu hinterfragen.

 

»Shipwreck« ist erhältlich im Kunst- und Textwerk Buchladen.

 

Die Figuren aus »Shipwreck«

shipwreck_meditation_promo_1 shipwreck_oishi_rz_promo_1

shipwreck_kira_rz_promo_1

shipwreck_shogun_rz_promo_1 sipwreck_2_rz_promo_1

shipwreck_naganori_rz_promo_1 shipwreck_waku_rz_promo_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Round not Square« Verlag

»Round not Square« ist ein 2015 gegründeter, unabhängiger Verlag aus Berlin, der seine Werke auf handgefertigten Buchrollen veröffentlicht. Vom Konzept über das Design bis hin zum Druck und der Buchbindung liegt die Produktion komplett in der Hand der Verleger – im wahrsten Sinne des Wortes. Die bereits publizierten Bücher des Programms sind alle über 10 Meter lang und spielen mit den Grenzen gewöhnlicher Formate.

Web: round-not-square.com
Facebook: facebook.com/roundnotsquare
Twitter: @round_nt_square

 

Einen Artikel aus der Süddeutschen Zeitung zu »Shipwreck« und dem Round not Square Verlag gibt es hier zu lesen.

Bereits im Kunst- und Textwerk aus dem »Round not Square« Verlag vorgestellt: »Wilma & Wolf« – Eine illustrierte Kindergeschichte auf 10 Metern.

Copyright alle Bilder dieses Beitrags bei: Round not Square Verlag, Berlin

 

 



Kategorien:Buchtipp, Graphic-Novel/ Comic, Neuheiten

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: