Kinderbuchtipp: »Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft« von Sabine Ludwig

 

»Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft« von Sabine Ludwig.

Wer wird dem 12jährigen Felix jemals glauben, dass er die von allen gehasste Mathelehrerin auf die Größe von 15,3 Zentimeter geschrumpft hat? Er weiß ja selbst nicht, wie es passiert ist! Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt in der Jackentasche. Denn da steckt sie nun, die Mathelehrerin und ist noch immer am Schimpfen. Wie kann Felix sie nur wieder groß bekommen? Auf der Suche nach der Ursache der Verwandlung wird Felix immer mutiger und lässt sich zunehmend weniger herumkommandieren – vor allem aber stößt er auf eine unglaubliche Geschichte, die vor 100 Jahren geschehen sein soll …

Spannend und voller Situationskomik – und Schülern aus der Seele gesprochen!

 

cover_sabine_ludwig_Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
von Sabine Ludwig
Einband von Isabel Kreitz

 

240 Seiten/ Gebunden
Ab 10 Jahre
Cecilie Dressler Verlag, Hamburg
ISBN 978-3-7915-1198-6

12,- €

Erhältlich im Kunst- und Textwerk Buchladen und in unserem OnlineShop.

 

 

Leseprobe

Die Lehrerin in der Jackentasche

Ich dachte daran, was mir meine Mutter einmal gesagt hat: „Wenn du vor jemandem große Angst hast, musst du ihn dir einfach in Unterhosen vorstellen. Oder lass ihn in Gedanken immer kleiner werden. Du wirst sehen, das funktioniert.“
In Unterhosen wollte ich mir die Schmitt-Gössenwein auf keinen Fall vorstellen! Während sie weiter keifte, ließ ich sie einfach kleiner werden. Jetzt ging sie mir nur noch bis zur Schulter, dann bis zum Bauch. Dabei hielt sie sich an meinem Ärmel fest und schimpfte wie ein Rohrspatz. Nun reichten ihre Füße nicht mehr auf den Boden. Wie eine Klette hing sie an mir dran, dabei schrumpfte sie weiter. Jetzt war’s genug. Ich blinzelte ein paar Mal in der Erwartung, sie würde nun wieder ihre alte Gestalt annehmen. Aber das geschah nicht. Inzwischen war sie kaum größer als meine Hand.
Auf dem Gang waren Schritte zu hören. Michalski betrat die Klasse.
„Was machst’n du noch hier? Um ein Haar hätte ich dich eingeschlossen.“ Er steckte den Schlüssel ins Schloss. „Jetzt aber schnell raus, sonst musste nämlich die Ferien in der Schule verbringen.“
Ohne nachzudenken hatte ich die Schmitt-Gössenwein von meinem Ärmel gezupft wie ein Insekt und in meine Jackentasche gestopft. Ich hielt die Tasche zu und spürte, wie es darin rumorte. Bloß weg hier, ehe jemand merkte, was ich angerichtet hatte! Ich stürzte an Michalski vorbei aus der Klasse und wäre fast über Boss gestolpert, der mitten im Gang saß. Er schnüffelte an meiner Jackentasche und fing an zu knurren.
„Was haste denn da drin?“, fragte Michalski. „Ne Leberwurststulle? Boss liebt nämlich Leberwurst.“
„Ja ja, Leberwurst“, würgte ich hervor und lief den Gang entlang, die Treppe hinunter, stieß mit einer Hand das schwere Schultor auf und rannte wie von Furien gejagt über den Hof.
„Das träume ich nur. Bitte, bitte, lieber Gott, lass das alles einen Traum sein.“

Doch es ist kein Traum: Felix‘ Lehrerin ist wirklich so klein, dass sie in seiner Jackentasche Platz hat. Wie kann er sie bloß wieder in ihre ursprüngliche Größe zurück verwandeln?

 

Zur Autorin Sabine Ludwig

Sabine Ludwig ist in Berlin geboren und aufgewachsen, studierteGermanistik, Romanistik und Philosophie und wurde Lehrerin.Seit 1983 arbeitet sie als freie Autorin, zunächst für Erwachsene (Essays, Hörspiele und Features). Als Rundfunkredakteurin entdeckte sie das Schreiben für Kinder: Sie verfasste 1987 ihre ersten Radiogeschichten für Kinder (z.B. für die Hörfunkreihe „Ohrenbär“) und anschließend viele Kinderbücher. Außerdem übersetzt sie die Bücher von Eva Ibbotson und Kate DiCamillo aus dem Englischen. Sabine Ludwig zählt heute zu den er folgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und wurde von der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein zur „Lesekünstlerin des Jahres 2010“ gewählt. Sabine Ludwig lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Berlin.

 

Mehr über Sabine Ludwig unter www.sabine-ludwig-berlin.de

Mehr Informationen zum Dressler Verlag unter www.dressler-verlag.de

Bereits im Kunst- und Textwerk von Sabine Ludwig vorgestellt: »Die fabelhafte Miss Braitwhistle«.



Kategorien:Kinderbücher, Kinderbuch

Schlagwörter: , , ,

1 reply

Trackbacks

  1. Vorlesetag 2016 im Kunst- und Textwerk Lesecafé – Kunst- und Textwerk Buchhandlung & Galerie im Münchner Westend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: