Werte der Freiheit: Yamen Manai „Die Serenaden des Ibrahim Santos“

Die-Serenaden-des-Ibrahim-Santos_coverAm Vorabend des arabischen Frühlings schrieb der tunesische Autor Yamen Manai diese märchenhafte Satire auf eine Diktatur. Mit flirrendem Humor und magischem Realismus bekennt er sich zu den Werten der Freiheit. Er erzählt von Menschen, die an ihren Wurzeln festhalten, um nach den Sternen zu greifen.

Unter der heißen Sonne der Karibik swingt das Leben in Santa Clara. Der Rum des Dorfes, destilliert aus Zuckerrohr, einer Brise Sinnlichkeit und Liebe zur Erde, gilt als der beste des Landes. Politiker wollen aus der Rarität Profit schlagen. Der junge Agraringenieur Joaquín Calderon soll die Revolution der Moderne zur Erfolgsgeschichte machen. Hätte nicht das Wetter, das sich in Ibrahim Santos‘ Geigenklängen ankündigt, das letzte Wort…

„Meine lieben Landsleute, ich habe euch heute eine gute Nachricht zu verkünden. Während des Stillstandes, der zwanzig lange Jahre bei uns hier herrschte, hat die Heimat großartige Veränderungen erfahren. Heute heißt unser Präsident General Alvaro Benitez. Es lebe die Revolution!“ „Revolution? Was denn für eine Revolution?“, fragte Alfonso Bolivar. „Davon weiß ich nichts“, sagte der alte Nelson und zog gelassen an seiner Zigarre.
„Aber scheint so, als habe sie stattgefunden.“

Yamen Manai: Die Serenaden des Ibrahim Santos

Der Schriftsteller Yamen Manai bewegt sich literarisch zwischen seiner tunesischen Heimat und seinem Lebensmittelpunkt in Paris. Er flicht in die Haupthandlung seines Romans immer wieder Anekdoten und Gedichte aus Ost und West ein, die sich nicht als fantastische Abschweifungen erweisen, sondern als klangvolle Komposition eines idealen Weltbildes. Sein gewagter Roman wurde von den Lesern in Tunesien, dessen Öffentlichkeit zu neuem Leben erwacht, begeistert aufgenommen. Der Autor wird zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt.

Anja Wesner gestaltet die Bücher des Münchner austernbank verlags und wurde für ihre Arbeiten bereits vielfach ausgezeichnet, u.a.im Wettbewerb um „Die schönsten deutschen Bücher/ Bücher der Welt“.

 

„Die Serenaden des Ibrahim Santos“ von Yamen Manai ist ab JEZT im Kunst- und Textwerk Buchladen oder in unserem Online – Shop erhältlich!
Yamen Manai: Die Serenaden des Ibrahim Santos
Roman. Aus dem Französischen übersetzt von Bettina Deininger
216 S., gebunden, 12,5 x 20,5 cm, ET: 12.10.2015
19,90 EUR [D], 20,50 EUR [A], SFr 22,00
ISBN(print)978-3-9814617-3-2
ISBN (ebook)978-3-9814617-7-0
Weitere Infos zum Buch und zum austernbank verlag gibt es hier.

Folgen Sie uns auf facebook für Neuigkeiten und Infos rund um den Kunst- und Textwerk Buchladen mit Lesecafé im Münchner Westend!

Copyright alle Bilder zu Die Serenaden des Ibrahim Santos: austernbank verlag, München



Kategorien:Belletristik, Buchtipp

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: