Vaterland!

LYRIK-BLOG HANNAH BUCHHOLZ



I

Brennende Asylbewerberheime,
Hasstiraden –
Vaterland,
du bist ein armes Land,
mit dem ich kein Mitgefühl habe! –

Arm an Mitgefühl,
Weisheit und Würde –
Vaterland,
du bist ein armes Land,
reich an Wohlstand,
arm am Menschlichkeit! –

Ein armes Land,
das kein Mitleid kennt
und das kein Mitleid

verdient!


II

Die Ärmsten der Armen
willst du nicht willkommen heißen,
ihnen keine Zuflucht bieten
und keine Zukunft!

Kein Minimum an Respekt
bringst du denen entgegen,
die durch die Hölle gingen –
du erbärmliches, kaltes Land!

Du solltest dich
in Grund und Boden
schämen
für das, was du bist –

für das, was aus dir wurde,
für das, was du nicht
gelernt hast,
noch immer nicht!

Unverbesserliches,
schwaches Vaterland,
für das ich mich
in Grund und Boden schäme

und das ich gerne
für immmer
hinter mir
ließe!
























Hannah

28.8.2015

Ursprünglichen Post anzeigen



Kategorien:Fremde Früchte

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: