Ausstellung: „Plankalkül“

Die Ausstellung „Plankalkül“ von Rainer Hahn besteht aus zwei Teilen: Der größere Teil der Ausstellung besteht aus Bildern, die als zentrales Motiv die menschliche Figur zum Thema haben. Einzelne Personen sind vor abstrakt gehaltenen, gemalten Hintergründen freigestellt. Meist beschränken sich die Bilder auf ein figürliches Motiv, welches aber in unterschiedlichen Techniken wiederholt wird. Zum Einen sind es schablonenartige Abdrucke, die Schatten ähneln oder deren Umrisslinien, daneben aber ist stets auch einmal ein aufgeklebtes Foto der Personen(gruppen) zu sehen.
Beim zweiten Teil der Bilder kommt ein interaktives Element hinzu: Träger sind weiß übermalte Bilder aus der gleichen Serie, wie oben beschrieben. Mit der Aufforderung „Call a Picture“ und der dort angegebenen Telefonnummer, ist es möglich, die Bilder anzurufen. Anstelle eines Klingeltons, erklingt eine Audiodatei. Bei manchen der Bilder sind so kurze Texte der Schriftstellerin Gila Stolzenfuß zu hören. Das Anwählen verursacht keine Kosten.

Vernissage: Freitag 17.4.,18h
Lesung Gila Stolzenfuß, musikalische Begleitung Bernhard Grassl(Bass):
Sonntag, 26.4., 11h
Öffnungszeiten: Samstag 18.4.und 25.4.: 14h-18h; Sonntag 19.4.und 26.4.: 11h-16h; Mittwoch, Donnerstag, und Fretag: 17h-19h



Kategorien:Veranstaltungen Lesecafé

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: